ich bleib-jung durch...​

Gesunde Verhaltensweisen

Als „frischer“ Nichtraucher ändert sich vieles in unserem Körper. Ohne Zigaretten verbrennt er rund 15% weniger Kalorien als vorher.

Glimmstängel Lebewohl sagen und dabei schlank bleiben

Eine Umfrage des Deutschen Krebsforschungszentrums hat ergeben, dass rund zwei drittel der Deutschen nicht mit dem Rauchen aufhören, weil sie Angst haben, zuzunehmen. Zum Glück gibt es Methoden, mit denen man einer Gewichtszunahme entgegenwirken kann. Daher können sich Raucher in Zukunft von dieser Angst (oder Ausrede) verabschieden.

Da Nikotin den Stoffwechsel beschleunigt, haben Raucher tatsächlich einen größeren Energieverbrauch. Zudem kommt, dass es den Appetit dämpft und unser Hungergefühl austricksen kann. Doch wir sollten auch wissen, dass Menschen, die mit dem Rauchen aufhören, im Schnitt weniger als 2,5 kg zunehmen. Unsere Gesundheit ist diese 2,5 Kilo auf jeden Fall wert, oder?

So wird man ohne Gewichtszunahme zum Nichtraucher:

  1. Wenn man den „Zigarettenheißhunger“ 5 Minuten durchhält und sich ablenkt, lässt das akute Verlangen nach und wird weitaus erträglicher.
  2. Nikotin täuscht dem Körper vor, er habe gegessen. Da dieses Sättigungsgefühl ohne Zigaretten fehlt, ist es besonders wichtig, bewusst auf eine ausgewogene Ernährung, gesunde Snacks und regelmäßige Mahlzeiten zu achten!
  3. Natürlich hilft auch Sport! Schon 30 Minuten Walken, Radfahren, Schwimmen oder Spazierengehen machen einen großen Unterschied und verhindern, dass wir stark zunehmen.
  4. Der Griff nach der Zigarette sollte mit einem neuen Ritual ersetzt werden! Wie zum Beispiel mit 5 Minuten an der frischen Luft, einer kurzen Meditation oder Zähne putzen.
  5. Da Rauchen oft Gewohnheit ist, sollten wir Mund und Hände mit anderen Dingen ablenken. Wie zum Beispiel mit dem Kauen von zuckerfreiem Kaugummi oder einer Stange Sellerie. Ein Stift kann die Hände beschäftigen.
  6. Eine persönliche Motivationsliste mit 10 Gründen, warum man das Rauchen aufhören möchte, funktioniert für die meisten Menschen am besten. Zu zweit hört es sich zudem leichter auf, da man sich gegenseitig motivieren kann!

Persönliches Fazit:

Ich selbst habe zum Glück noch nie geraucht, aber ich freue mich darauf, diese Informationen, Erkenntnisse und Tipps mit den Menschen in meinen Leben zu teilen, die sich schon lange vorgenommen haben, diese Sucht zu besiegen!

Unsere Sinne dafür zu schärfen was unser Körper im Alter benötigt, ist wichtig. Wenn wir jeden Tag genau darauf achten welche Vitamine wir noch zu uns nehmen müssen, dann kann schnell die Lebensqualität darunter leiden. Aus diesem Grund habe ich der bleib-jung-Redaktion empfohlen einen alltagstauglichen Tipp für Ernährung mit viel Gemüse zu finden. > Zur smartCARD springen 

 

Cliff-hanger…und meine Gedanken zu dem Artikel findet ihr > hier

No posts found!

Quelle: HealthNews, 26. August 2020 > Weiter zum vollständigen Beitrag

Zigarette steht glimmend auf dem Tisch - bleib-jung
Bildnachweis: Mathew Macquarrie (Unsplash)

PS: Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann gib ihm gerne ein Herzchen! Und wenn das Thema auch für Deine Freunde oder Bekannten interessant sein könnte, dann freuen wir uns, wenn Du ihn per WhatsApp, E-Mail oder Facebook teilst! Dafür bekommst Du 5 Aktivtaler.

Rosi P.

Rosi P.

Aktives Mitglied der GESUND & VITAL Gruppe seit Juni 2020

wertschätzen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

teilen