Zurück zum INHALTSVERZEICHNIS

9.1.    bleib-jung haftet gegenüber dem Mitglied unbegrenzt für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzung von Vertragspflichten durch bleib-jung beruhen, sowie bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. 

9.2.    Für eine leicht fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung das Mitglied regelmäßig in besonderem Maße vertrauen darf (wesentliche Vertragspflichten), ist die Haftung von bleib-jung auf vorhersehbare und typischerweise eintretende Schäden beschränkt. Im Übrigen ist die Haftung für einfache Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Die Haftung von bleib-jung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von der vorstehenden Begrenzung unberührt.

9.3.    Der Einwand eines Mitverschuldens des Mitglieds bleibt bleib-jung unbenommen. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von bleib-jung. Soweit aufgrund der vorstehenden Regelungen eine Haftung von bleib-jung ausgeschlossen ist, gilt dies auch für eine persönliche Haftung der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von bleib-jung.

Weiter zum NÄCHSTEN KAPITEL